Pfingsten- Das Fest des Heiligen Geistes

50 Tage nach Ostern feiern wir Pfingsten. Nichts anderes bedeutet das Wort- fünfzig. Jesus hatte seinen Jüngern versprochen, sie nicht allein zu lassen, sondern ihnen seinen Beistand und seinen Trost zu senden. An Pfingsten erleben sie die Ausgießung des Heiligen Geistes. Wo diese Geistkraft Gottes Menschen berührt, da geschieht etwas, da kommt etwas in Bewegung, so wie damals in Jerusalem (Apostelgeschichte 2): Mutlose werden begeistert, müde Herzen bekommen neue Hoffnung, Traurige werden getröstet. Pfingsten erinnert uns in diesen Zeiten daran: Gott ist auch heute am Werk und lässt uns Menschen nicht allein. Möge Gottes Geist Sie/Euch mit neuer Kraft und neuem Mut und neuer Lebensfreude erfüllen!

Wir hätten gerne unsere Präsenzgottesdienste zu Pfingsten wieder aufgenommen, doch der Inzidenzwert von über 100 in Remscheid lässt das nicht zu.

Wir laden Sie zu einer Pfingstandacht von Pfarrerin Iris Giesen zum Anhören ein. Sie finden den Podcast am Pfingstsonntag an dieser Stelle. https://lennep.ekir.de/podcast-fuer-den-23-05-2021/

Am Pfingstmontag können Sie hier die Pfingstpredigt von Prof. Dr. Martin Ohst nachlesen. https://lennep.ekir.de/lenneper-sonntagspost/

Die Konfirmationen, die für das Trinitatis-Wochenende am 29. und 30. Mai geplant waren, sind auf den September verschoben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.